EHRENAMT UND SOZIALES
EHRENAMT UND SOZIALES

Liebe Jahrgangskameradinnen und -kameraden

 

Alles spricht vom Datenschutz. Ich war deshalb auch schon auf einigen Veranstaltungen, auf denen man erklären wollte, was er auf sich hat, der Datenschutz.

Man erklärt, dass der Schutz der personenbezogenen Daten sehr wichtig sei und dass man daher verpflichtet sei, darüber zu informieren, zu welchem Zweck Daten erhoben werden. Das ist doch schon ein "Alter Zopf" oder?

 

Ich hatte bereits vor einigen Jahren darauf aufmerksam gemacht, mir mitzuteilen, wenn jemand per sofort in den Listen, die bis dahin hier eingesehen werden konnten, nicht mehr erfasst werden will. Da es doch einige Jahrgangskameradinnen und -kameraden waren, die darum gebeten haben, lieber anonym zu bleiben, habe ich mich dazu entschlossen, die Listen aus unseren Seiten für den Betreuerrat, den Jahrgang sowie den Seniorenkreis der IG Metall herauszunehmen. 

 

Sollte Jemand wissen wollen, wo wer wohnt oder tel. oder per Mail zu erreichen ist, dann muss er sich entweder über das Örtliche Telefonbuch schlau machen, oder er ruft mal bei mir an. Sollte es dennoch jemanden geben, der sich zu sehr in die Öffentlichkeit gedrängt fühlt, dann muss er / sie mir das sagen. Wie wir dann verfahren, ist noch sehr verschleiert - ich weiß es noch nicht.

 

Eine Hoffnung bleibt, wenn ich die Order bekomme, dass wir im Grunde richtig handeln und uns auf unserem Pakett auf sicherem Boden befinden.

 

Für mich und meine Website gilt:

 

Personenbezogene Daten gebe ich nur dann an Dritte weiter, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder der- oder diejenige einwilligen.

 

Karlheinz Knöll

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karlheinz Knöll

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.