EHRENAMT UND SOZIALES
EHRENAMT UND SOZIALES

Unsere Herbstwanderung 2018......

 

...... ins Land der Langhälse.

In Osterspai angekommen, wird beraten, welcher Weg eingeschlagen werden soll; Erhard war schon mal hier - er kennt sich aus.

Die Damen würden so gerne zur "Costa Osterspai" gehen. Dort gibt es riesige Sandbänke.

Nun ist guter Rat teuer.

Man schlägt einen Weg ein.......

...und berät nach wenigen Schritten, ob das wohl richtig sei.

Als Einlage entschließt man sich, "Schlapp hat den Hut verloren" zu spielen. Walter, unser Kassierer steht im Kreis und lässt sich die Spielregeln erklären.

Man peilt das Holzhaus, oben rechts an, merkt aber dann, dass sich hier keine Gaststätte befindet, weil der Rolladen noch unten ist.

Für die Statistik

Klein, aber fein.

Man fragt sich durch und landet dabei am "Langhals", dem Osterspaier Original

Ist das wahr? Hier sitzt ja unser lieber Jürgen; der wird doch jetzt auf der Alm gebraucht unter dem Motto: "Auf der Alm lässt sich's gut lieben, denn im Herbst wird abgetrieben.

Es ist immer dasselbe - Warten auf's Essen.

Peter guckt derweil die Sportschau. Erhard will, dass er aufhört damit und stattdessen einen Schwank aus der Jugendzeit erzählt.

Auch unsere Damen sind hungrig - wo bleibt denn das Essen?

Edel schlägt vor, ganz laut zu rufen und damit zu drohen, irgend wo anders hin zu gehen - etwa zur Bratwurstbude.

Peter ist verärgert, weil man in Osterspai kein Sky kennt.

Zur vorgerückter Stunde macht man mobil,um in Kürze die Küche zu stürmen.

Während der Kassierer Walter ungläubig zur Küche schaut, ist sich unser lieber Heribert einig mit sich selbst, dass es keinen Cent Trinkgeld gibt - ja er freut sich sogar.

Diese Aufnahme zeigt, dass man nach 3-stündiger Wartezeit nicht mehr mit dem Essen rechnen , wohl aber noch umdisponieren kann und Mohrenköpfe käuft, im Geschäft gegenüber.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karlheinz Knöll

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.